Autoren-Archive: Pontasch

Schwangerschaft nach der Menopause

Schwangerschaft nach der Menopause

Ein Team rund um den griechischen Gynäkologen Konstantinos Sfakianoudis entdeckte eine Methode die Menopause rückgängig zu machen. Das mag absurd klingen, jedoch wurde das Verfahren bereits getestet und laut Sfakianoudis war dieses bei 2 von 3 Patientinnen erfolgreich. Weiters konnten herangereifte Eizellen entnommen werden. Der nächste Schritt wird sein, dass diese Eizellen befruchtet und wieder… Lesen Sie mehr

Körper und Seele im Wechselspiel

Körper und Seele im Wechselspiel

Am 11. April 2017 erschien in der Online-Version der Zeitung “derStandard” ein Beitrag zum Thema unerfüllter Kinderwunsch. In diesem wird auf eine Broschüre hingewiesen, welche von der Wiener Gesundheits- Sozial- und Frauenstadträtin Sandra Frauenberger und der Leiterin des Wiener Programms für Frauengesundheit im Rathaus präsentiert wurde. Es wird erwähnt, dass Frauen, welche nicht auf natürlichem Wege… Lesen Sie mehr

Spätes Mutterglück

Spätes Mutterglück

In der modernen Welt haben Stereotypen, wie zum Beispiel “Der Mann bringt das Geld nach Hause, die Frau passt auf die Kinder auf.”, keinen Platz mehr. Mittlerweile machen sehr viele Frauen Karriere und stellen den Kinderwunsch hinten an. Zu diesem Thema hat Michael Remke am 06.01.2017 einen Artikel veröffentlicht, welcher dieses Thema anhand von prominenten… Lesen Sie mehr

Warum klappt es nicht?

Warum klappt es nicht?

Viele Paare wünschen sich ein oder mehrere Kinder, jedoch klappt es auf natürlichem Wege häufig nicht. Da stellt sich dann für die Betroffenen die Frage: Wieso klappt es nicht mit unserem Wunschbaby? Dafür gibt es viele Gründe. Spiegel Online veröffentlichte dazu Anfang Mai 2015 einen sehr informativen Beitrag mit vielen Statistiken. Lesen Sie mehr

Was passiert mit eingefrorenen Embryonen?

Was passiert mit eingefrorenen Embryonen?

Wurde der Wunsch nach einem Kind erfüllt und es sind noch befruchtete Embryonen über geblieben, stellt sich die Frage, was mit diesen weiter passiert. Julia Schaaf berichtet über dieses Dilemma in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung anhand einer Familiengeschichte. Lesen Sie mehr