EmbryoGen – Medium mit dem Wachstumsfaktoren CM-CSF

Die optimale Kommunikation zwischen Gebärmutterschleimhaut und Embryo sind für dessen Einnistung und Weiterwachstum sehr wichtig.
Ein Implantationsversagen oder ein Frühabortus können oftmals bedingt sein durch:

  • Mangel an Wachstumsfaktoren
  • Gestörte natürliche Zellkommunikation
  • Suboptimale Embryoentwicklung
  • Geringe Uterus-Embryo-Verträglichkeit

Die Zugabe von Wachstumsfaktoren zu IVF-Medien sorgt für eine Präimplantationsumgebung, die dem natürlichen, physiologischen Milieu näher kommt.

EmbryoGen ist ein neues Medium, das den Wachstumsfaktor CM-CSF (Granulocyt Macrophage Colony-Stimulating Factor) enthält.

Embryonen, die Wachstumsfaktoren ausgesetzt sind, haben eine bessere Aussicht auf Einnistung und erfolgreiche Entwicklung.

Den Einsatz von EmbryoGen empfehlen wir bei Patientinnen mit

  • mehrfachem Implantationsversagen
  • vorangegangenen Fehlgeburten